da liegt der Hund begraben


da liegt der Hund begraben
ugs.
(das ist der Entscheidende, schwierige Punkt, an dem alles scheitert)
именно в этом истинная причина, вот в чём суть дела; ≈ вот где собака зарыта

Das hat mir gefallen, dass endlich einmal öffentlich einer ausspricht, wo der Hund begraben liegt, kein Wort von Gottes Fügung, nur Anklage, dass die Arbeit am Profit gemessen wird und nicht an den Bedürfnissen. (Max v. der Grün. Flächenbrand)


Das Deutsch-Russische Wörterbuch Zeitgenössischer Idiome. © Russkiy Yazyk - Media. . 2004.

Смотреть что такое "da liegt der Hund begraben" в других словарях:

  • Da liegt der Hund begraben — Da liegt der Hund begraben; wissen, wo der Hund begraben liegt   Der Ursprung dieser Redensarten ist trotz aller Deutungsversuche dunkel. Ins Reich der Fabel gehört die Deutung, die Redensart beziehe sich auf einen Hundegedenkstein in dem Ort… …   Universal-Lexikon

  • Da liegt der Hund begraben. — См. Слово найдено …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)

  • wissen, wo der Hund begraben liegt — Da liegt der Hund begraben; wissen, wo der Hund begraben liegt   Der Ursprung dieser Redensarten ist trotz aller Deutungsversuche dunkel. Ins Reich der Fabel gehört die Deutung, die Redensart beziehe sich auf einen Hundegedenkstein in dem Ort… …   Universal-Lexikon

  • Wo der Hund begraben liegt — (tschechisch Kde je zakopán pes) ist ein autobiographischer Roman des tschechisch österreichischen Schriftstellers Pavel Kohout. Inhalt Der Roman schildert die Erlebnisse des Autors und seiner Frau Jelena Mašínová in der Tschechoslowakei in… …   Deutsch Wikipedia

  • Hund — Der Hund ist im redensartlichen Ausdruck ebensosehr das Bild des Elenden, Niederträchtigen und Untermenschlichen wie auch das Symbol der Treue, Wachsamkeit usw. Mit Recht sagt M. Kuusi, daß eine vergleichende Erforschung der überlieferten… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Hund, der — Der Hund, des es, plur. die e, Dimin. das Hündchen, Oberd. Hündlein, Fämin. die Hündinn, plur. die en, der Nahme eines bekannten vierfüßigen fleischfressenden Hausthieres mit fünf Zehen und einem nach der linken Seite umgekrümmten Schwanze. 1.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Begraben — Begraben, verb. irreg. act. S. Graben, in die Erde graben; besonders von einem Todten, beerdigen, zur Erde bestatten. Einen Todten begraben. Man will ihn nicht begraben lassen. Er wurde ansehnlich, ohne alle Pracht begraben. Ingleichen von… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Der Staat bin ich — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Hund — 1. A guate Hund ve laft se nit1 u2 an schlecht n is kua Schad. (Unterinnthal.) – Frommann, VI, 36, 63. 1) Verläuft sich nicht. 2) Und. 2. A klenst n Hund na hengt mer di grössten Prügel ou (an). (Franken.) – Frommann, VI, 317. 3. A muar Hüünjen a …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hund — Kläffer (umgangssprachlich); Töle (derb); bester Freund des Menschen (umgangssprachlich); Köter (umgangssprachlich); Wichser (vulgär); Arsch (derb); …   Universal-Lexikon

  • begraben — beerdigen; bestatten; zur letzten Ruhe betten; einbuddeln (derb); das letzte Geleit geben; beisetzen; unter die Erde bringen (derb) * * * be|gra|ben [bə gra:bn̩], begräbt, begrub, begraben <tr.; hat …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.